Willkommen

  Unser Museum ist für Besucher geöffnet.
Jeden Donnerstag zwischen 10 bis 14 Uhr oder auf Anmeldung.
Sprechen Sie bitte rechtzeitig Ihren Terminwunsch auf unseren Anrufbeantworter, wir rufen Sie zurück.


Ab dem 23. August 2021 können wir unseren Besucherinnen und Besuchern die Führung durch unser Museum mit einem Audioguide anbieten.
Magazin „Mein Stadtfeld“ vom 1. September 2021

Wir haben von nun an Kontakt zu den Gehörlosen 
„Stille Rosen“.
Wir präsentieren unsere Ausstellung jetzt auch für gehörlose Besucherinnen und Besucher.
Sehen Sie vorab einen kleinen Werbefilm – hier
und Begrüßung – hier

Terminwünsche können über Kontakt in unserem Formular schriftlich geäußert werden. 

Möchten Sie eine Familien- oder Freundesfeier organisieren?
Wir stellen Ihnen unsere Räume mit Kaffeetafel und -geschirr zur Verfügung
inklusive einer Führung
durch unser Museum. 

 

Am Sonntag dem 21. Februar 2021 wurde erstmalig ein Gottesdienst
in unserem Friseurmuseum abgehalten.

Unser Museum war der erste Schauplatz für diesen TV Gottesdienst
der neuen Reihe „Kirche kreuz und quer“.

Unter folgendem Link kann er angesehen werden:
Mediathek Offener Kanal Magdeburg

      

Wir laden Sie ein, unsere zahlreichen Ausstellungsstücke zu betrachten.

Es sind darunter echte Raritäten aus dem Friseurhandwerk.

 


Wer wir sind und was wir gemeinsam wollen!
  1. Wir sind 22 Friseure im Verein und 12 Freiwillige, die versuchen dieses Kleinod für Magdeburg  zu erhalten.
  1. Wir möchten einen Imagegewinn für das Handwerk – im allgemeinen – und speziell für den Friseurberuf erreichen.
  1. Wir setzen uns ehrenamtlich für Tradition, Kunst und Kultur ein.
  2. Wir bewahren die Historie der Bader, Barbiere, Perückenmacher, Maskenbildner, Kosmetiker und Friseure.
  3. Wir möchten diese alten Arbeitsgeräte und deren Techniken bewahren.
Warum?
Damit wir für unsere Nachfahren das tun, was unsere Vorfahren für uns getan haben.

Ein kleiner Eindruck unserer Arbeit:

Weitere Fotos finden Sie hier.